Automation and Control

Warum A&C?

Automatisierungs- und Regelungstechnik (Automation & Control) treiben die Technologien in der Industriegesellschaft schon heute und mit Blick auf die Zukunft erheblich voran. Sie bilden die sichere und effiziente technische Basis für die industrielle Produktion, für den Betrieb von Infrastruktursystemen und für unser tägliches Leben.

Was sind die Besonderheiten des Automation and Control (A&C)-Studiums an der TU Kaiserslautern?

Viele Wahlmöglichkeiten und umfangreiche Beratung: 

Ein vergleichsweise großer Teil des Curriculums kann mit Hilfe einer Studienmodellberatung individuell angepasst werden. So können die Studenten ihren Fokus auf persönliche Interessen und Stärken setzen. Auch Veranstaltungen anderer Fachbereiche  (zum Beispiel Informatik oder Maschinenbau) können in den Studienplan integriert werden.

Learning by Doing in einer ruhigen Arbeitsumgebung:

Während Ihres Studiums helfen Ihnen individuelle Studienprojekte in Kleingruppen und das variable Curriculum, das Erlernte aktiv umzusetzen und damit größere Zusammenhänge besser zu verstehen – ein großer Vorteil einer mittelgroßen Universität. Die Hochschule hat viele Kooperationsprojekte mit Industriepartnern in Deutschland und Europa und bietet Möglichkeiten, sich in diese praxisnahen Forschungsprojekte einzubringen.

Starkes Forschungsumfeld für den digitalen Wandel:

Die TU Kaiserslautern bietet ideale Möglichkeiten für ein Automation & Control-Studium mit einem speziellen Ausbildungsprofil in digitalen Technologien. Nicht nur das Fachgebiet "Embedded Systems" unseres Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik ist eine Top-Adresse in Deutschland, sondern der gesamte Forschungscluster Kaiserslautern ist einer der wichtigsten Knotenpunkte in Deutschland für IT- und Embedded Systems-Technologie und einem Innovationszentrum mit den bekannten Einrichtungen Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE), Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM), Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Max-Planck-Institut für Softwaresysteme (MPI). Während Ihres Studiums können Sie eng mit Unternehmen und Forschungszentren zusammenarbeiten.

Absolventenprofil

Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs Automation and Control (A&C) sind innerhalb ihrer gewählten Studienrichtung zu den folgenden Tätigkeiten in der Lage:

  • Analysieren, Beschreiben und Strukturieren von interdisziplinären Aufgabenstellungen in der Regelungs- und Automatisierungstechnik sowie deren Zusammenspiel in aktuellen und zukünftigen Industrie- und Alltagsanwendungen
  • Komponenten, Maschinen, Anlagen und Systeme der Automatisierungs- und Steuerungstechnik berechnen, konstruieren und einsetzen
  • Zielgerichtete technische Lösungen für praktische Aufgabenstellungen mit mathematischen, simulativen und algorithmischen Methoden konzipieren, implementieren und evaluieren
  • Wissenschaftliche Methoden einsetzen, um neue Erkenntnisse zu gewinnen
  • Ziel- und terminorientiert in einem Projektteam arbeiten
  • Ziele, Methoden und Ergebnisse strukturiert und zielgruppenorientiert repräsentieren und präsentieren
  • Eigenes Vorgehen hinsichtlich wirtschaftlicher, rechtlicher, nachhaltiger und sozialer Aspekte beurteilen und bewerten
  • Eigene Wissenslücken erkennen und schließen
Zum Seitenanfang